Schlagwort: Vineyard

Das Ende und der Anfang eines Jahres in Neuseeland

Wie verbringt ein Backpacker die Feiertage am Ende eines Jahres?

Vor Weihnachten galt es, die letzten Kröten für das Reisen zu verdienen. Eigentlich dachte ich, dass ich zwischen den Feiertagen auch arbeiten könnte, aber dem war leider nicht so. Nachdem mir am Mittwoch morgen gesagt wurde, dass es für mich keine Arbeit mehr gibt, entschloss ich mich, schleunigst mit dem Reisen zu beginnen. Aus diesem Grund brach ich mit meinem argentinischen Kollegen Agustin am Donnerstag auf, um den Norden der Südinsel zu erkunden. Weiterlesen

„Wochenenden“ in Neuseeländischen Arbeitswochen

Ich habe mich lange nicht mehr gemeldet, das liegt daran, dass  in einer neuseeländischen Arbeitswoche wenig passiert. Unter der Woche komme ich  gegen halb 5 –  5 Uhr wieder zurück ins Hostel. Meistens gibt es dann ein verdientes Feierabend-Bier, Schokolade und die Reste vom Lunch, anschließend eine Dusche und dann koche ich noch mein Lunch für den kommenden Tag, meistens Spagetti oder mittlerweile oft Pfannkuchen. Und schon ist  dann wieder ein Tag auf dem Vineyard Geschichte.

Um aus dem Rhythmus wenigstens am Sonntag auszubrechen, habe ich manchmal was in der näheren Umgebung unternommen.

Weiterlesen

Erstmal mehr Work statt Travel

Wer im teuren Neuseeland etwas erleben möchte, der muss ein paar Moneten verdienen. Dafür habe ich mich auf den Weg nach Blenheim gemacht. In der Region ist es das größte Weinanbaugebiet Neuseelands und die Region Marlborough ist eine der sonnenreichsten des Landes.

Weiterlesen

Auch in Neuseeland geht nicht alles Rund!

Auch in einem so schönen Land wie Neuseeland geht nicht alles immer genau nach Plan. Zum ersten Mal in meinem „Jahr“ in Neuseeland musste ich ein paar Rückschläge verkraften.

Weiterlesen

© 2020 Rauf & Runter

Theme von Anders NorénHoch ↑